HOUSE-DANCE

Der Tanzstil „House“, auch bekannt als „Jacking“ (Jacking ist die Bezeichnung für den „Basicmove“ beim House-Dance), entwickelte sich in den späten 70er unter Einfluss der Disco und Funk Aera an der Ostküste Amerikas. Er wurde erst in den 80er Jahren auch in der Clubszene anerkannt. Einer der ersten und dafür bekannten Clubs in der man diese neue Musikrichtung spielte war das „Warehouse“ (daher der Name House) in Chicago. Der Begriff “ House“ war der Oberbegriff für den Musikstil und wurde dann auch genutzt, um den Tanzstil zu beschreiben. „House Dance“ sollte aber nicht mit dem „stampfenden“ und zum Beat „wippenden“ House oder Technotanz verwechselt werden, wie es heutzutage in vielen Clubs getanzt wird. Das House-Dancing hat seine eigene Geschichte. „House“ wird meist zu melodiöser Housemusik (Vocaltunes genannt), getanzt und verdient gleichermaßen Respekt wie manch anderer urbaner Tanz.

Diese Stunde beinhaltet Feeling und Groove und macht unglaublich viel Spaß!

Probier es aus!


kostenlose Schnupperstunde buchen zum Stundenplan hier anmelden